Zum Inhalt springen

Saturn/Pluto und sein Ausdruck als Todesstrafe für Homosexuelle

9. April 2010

Diese Meldung wurde mir von avaaz.org zugeschickt mit bitte um weiterverbreitung:
Homosexuellen in Uganda droht die Todesstrafe, wenn der zur Debatte stehende Gesetzesvorlage angenommen wird.

Ein internationaler Proteststurm hat den Präsidenten dazu bewegt, die Vorlage nochmals zu überprüfen zu lassen. Unsere ugandischen Verbündeten sagen, wenn es eine große Welle weltweiter Proteste gibt, begreift unsere Regierung, dass Uganda durch diese Gesetzesvorlage international isoliert wird, und nimmt sie zurück.

Uns bleiben nur wenige Tage – unterzeichnen Sie die Petition gegen das Anti-Homosexuellen-Gesetz und laden Sie Freunde und Familie zum Unterzeichnen ein. Sie wird an Politiker in Uganda, Geberländer und an Botschaften in aller Welt übergeben.
Link zur Petition:
http://www.avaaz.org/de/uganda_rights/?rc=fbp&pv=3

Aus astrologischer Sicht passt diese Gesetzeseinführung zum diesjährigen Quadrat von Saturn und Pluto. Es ist eine typische Umsetzung von plutonischen Energien, wenn Menschen sich aus Schwäche oder Bosheit an die Suggestionen des Zeitgeistes ausliefern. Es ist kein Zufall, dass Pluto parallel zur Entstehung des Nationalsozialismus entdeckt wurde. Er bedeutet: Bindung an subjektive, längst überholte Vorstellungen und Ideale ( z.B. Rassenreinheit, oder Homosexualität ist unnatürlich oder Verwerflich, religiöse Dogmen, oder es muß Wissenschaftlich bewiesen sein, oder es muß immer Wirtschaftswachstunm geben usw.), die mit überspannter Energie und Macht verteidigt werden. Die Folge, alles was in diesen Kasten der Vorstellung nicht hineinpasst wird ausgeblendet oder Vernichtet. Der Saturn gibt die Komponente dazu, dass es zum Gesetz gemacht wird. Ich habe darauf schon hingewiesen, das der Übergang von Pluto aus Schütze( alte subjektive Vorstellungen und Ideale religiöser Art – Fundamentalismus) die dann im Steinbock zu Gesetzen gemacht werden.

Auszug aus meiner Broschüre Saturn in Geisteswissenschaft und Astrologie:

Saturn und Pluto

Pluto ist gekennzeichnet durch eine sehr starke, zielorientierte und fixierte Vorstellungskraft. Er bringt die Versuchung, sich emotional an alte, subjektive, durch Vererbung, Erziehung und kollektive Suggestionen erweckte Vorstellungen und Ideale zu Binden. Sinnfälliger weise fällt die Zeit seiner Entdeckung mit dem Aufkommen des Nationalsozialismus zusammen. Alle Plutoaspekte konfrontieren in extremer Weise mit subjektiven und/oderkollektiven Vorstellungen und offenbaren auch die starke Bindung daran. Man kann auch sagen, Plutoaspekte prüfen die Bereitschaft zur Wandlung. In den letzten Jahren lief Pluto durch das Zeichen Schütze, der mit Religion und Weltanschauung assoziiert ist und offenbarte durch die starke Präsenz von Fundamentalismus und Terrorismus das Zerstörerische des Pluteinflusses, wenn keine Bereitschaft zur Wandlung religiöser, weltanschaulicher Vorstellungen und Ideale besteht. Zurzeit (24.10. 2009) läuft der Saturn in ein Quadrat zu Pluto, während in Deutschland die Pläne für eine neue Regierungsperiode ausgearbeitet werden. Die Vorstellungen von Gesetzen und staatlichen Regelungen ( Pluto in Steinbock) werden mit der Wirklichkeit von Arbeitswelt und kulturellem Beziehungsleben ( Saturn im Übergang von Jungfrau zu Waage ) konfrontiert. In den Nachrichten erscheinen Meldungen über die Rücknahme von Plänen zur Sozial- und Finanzpolitik wegen der bestehenden Realen Krisenlage. Exakt wir das Quadrat am 15.11.2009, 31.1.2010 und 21.8.2010. Im Jahr 1973 war die vorhergehende Annäherungsquadratur des Saturn zum Pluto (Wikipedia: Im Jahr 1973 bestimmen die Ölkrise, die Watergate-Affäre, der Putsch in Chile und der Jom-Kippur-Krieg das Weltgeschehen ). Die Vorstellungen von Beziehungen, Harmonie, Diplomatie und Verhältnissen in der Allgemeinheit ( Pluto in Waage ) treffen auf die Realität der begrenzten Ressourcen von Mutter Erde (Saturn in Krebs, dem Zeichen des mütterlichen, nährenden Prinzips).

Im Geburtshoroskop bedeutet die Kombination von Saturn mit Pluto eine schicksalsmäßig hart eingreifende Konstellation, da die überholten, subjektiven Vorstellungen direkt mit der Wirklichkeit und Realität konfrontiert werden. Ich erinnere mich an eine Klientin mit Saturn-Pluto Quadrat, die von Kind auf die unumstößliche Vorstellung hatte, wie Ihre Mutter Tänzerin zu werden. Die Kriegsereignisse rafften die Mutter dahin, zwangen zur Flucht und gaben zunächst keine entsprechenden Ausbildungsmöglichkeiten. Als nach dem Krieg wieder günstige Verhältnisse entstanden und Sie sich um entsprechende Ausbildung bemühte, erkrankte Sie, obwohl noch Jung, an einer schweren Hüftgelenksarthrose und machte Ihre Pläne zunichte. Noch mit 70 Jahren litt Sie unter der Vorstellung nicht Tänzerin sein zu können.
Krankheitsentsprechungen: Hüftgelenkarthrose, Dickdarmspasmen.

Die komplette Broschüre als privatdruck, 42 seiten, bekommen sie hier
Interessant ist auch, dass auch 1941 und 1942 ein Pluto/Saturnquadrat am Himmel stand.

Was in dieser offentsichtlichen Form der Macht und Unterdrückung in Uganda geschieht, äußert sich in Deutschland subtiler, da es doch einige Menschen mit wachem Bewusstsein und Erinnerung an die Schrecken der NS-Zeit gibt. In Deutschland trauen sich gewisse Machthaber deshalb nicht, ihre pervertierten plutonischen Machtgelüste so drastisch und offensichtlich umzusetzen, aber der Schoß ist fruchtbar noch…..

Ich möchte aber nochmal hier betonen, das nicht irgendwelche Planeten am Himmel die Geschichte machen, sondern dies in der Hand der Menschen liegt, ob Pluto als loslassen von irrationalen, triebhaften alten Vorstellungen oder als Wandlung und Neubeginn gelebt wird.

No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: